Kritik: HARRY POTTER UND DER GEFANGENE VON ASKABAN (HARRY POTTER #3)

Bewertung: 5 von 5.

von J.K. Rowling

“Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf bloß nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen.“

Das erste Buch, in dem Voldy sich überhaupt nicht blicken lässt – wen interessierts? GRYFFINDOR GEWINNT ENDLICH DEN QUIDDITCH-CUP! YESSS! Oliver Wood und 99 anderen Personen gefällt das.

„Schlechte Nachrichten, Harry. Ich war eben bei Professor McGonagall wegen des Feuerblitzes. Sie – ähm – hat mich ziemlich angepflaumt. Ich wisse wohl nicht recht, was wirklich wichtig ist. Dachte wahrscheinlich, mir wäre es wichtiger, den Pokal zu gewinnen, als dass du am Leben bleibst. Nur weil ich gesagt hab, es sei mir egal, wenn es dich vom Besen schlägt, solange du vorher den Schnatz gefangen hast.“ Wood schüttelte ungläubig den Kopf. „Ehrlich, wie die mich angeschrien hat… als ob ich irgendwas Schreckliches gesagt hätte…“

Außerdem treffen wir hier zum ersten Mal Sirius Black, diesen mörderischen, verräterischen Bastard, der seinen besten Freund und dessen Frau an Voldy verraten hat. Außerdem hat er den armen, unschuldigen Peter Pettigrew umgebracht und ein gutes Dutzend Muggel noch dazu. Was für eine wirklich schreckliche Person.

„Übles Temperament hat er, dieser Sirius Black.“

Das hier ist das „James-Potter-Buch“. Wir erfahren zwar auch so einiges über Lily, aber große Teile hiervon handeln von Harrys Vater und davon, wie sehr sich die beiden ähneln (Severus Snape gefällt das nicht). Kein Wunder, immerhin treffen wir hier auf James‘ alte Freunde und Feinde. Zudem wird das Goldene Trio so langsam erwachen – Hermine und Ron haben ihren ersten, großen Streit wegen dem armen Krätze, und Harry bemerkt Cho Chang, was bei Wood für Unverständnis sorgt.

„HARRY, DU KANNST JETZT NICHT DEN KAVALIER SPIELEN!“, polterte Wood, als Harry sich in die Kurve legte, um einen Zusammenprall zu vermeiden. „Hau sie wenn nötig runter von ihrem Besen!“

Was noch? Dieses Buch hat den ersten kompetenten Verteidigungslehrer, weswegen Harry zum ersten Mal in einem Unterrichtsfach zum Überflieger wird. Es hat neue, unterhaltsame Charaktere, allen voran Professor Trelawney, der es immer wieder gelingt, McGonagalls trockenen Humor zum Vorschein zu bringen. Und es hat, natürlich, das Quidditch-Finale, Gryffindor gegen Slytherin, die wahre Schlacht von Hogwarts. Ich weiß, dass es Leute gibt, die die Quidditch-Spiele als Störfaktor in den Büchern sehen, aber ich fand sie immer toll, nicht zuletzt, weil Harry hier einfach auch nur ein Spieler unter anderen sein kann – zwar ein überragender Spieler, aber nur ein Spieler.

„Mr Moony erweist Professor Snape die Ehre und bittet ihn, seine erstaunlich lange Nase aus den Angelegenheiten anderer Leute herauszuhalten. Mr Krone kann Mr Moony nur beipflichten und möchte hinzufügen, dass Professor Snape ein hässlicher Schaumschläger ist. Mr Tatze wünschte sein Befremden kundzutun, dass ein solcher Dummkopf jemals Professor wurde. Mr Wurmschwanz wünscht Professor Snape einen guten Tag und rät dem Schleimbeutel, sich die Haare zu waschen.“

Nicht nur weil die Rumtreiber eingeführt werden, ist das hier das witzigste Buch der Reihe. Es gibt so viele Szenen, die mich zum Lachen bringen, auch jetzt noch, wo ich das Buch zwanzigmal gelesen habe. Und obwohl Voldy sein plattes Gesicht nicht zeigt, gibt es doch auch Bedrohungen: Dementoren und die teuflische Tante Magda. Und Sirius Black, diesen bösen, bösen Bösewicht. Wie sehr ich ihn doch hasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Book Reviews to Ponder

Thoughts about books I've read of late...

Bella's Wonderworld

Literaturliebe und mehr

Fictionally Crazy

we read, love and live books

Tintenhain - Der Buchblog

Bücher, Rezensionen und mehr

Interludes

life and other stories

The Art of Reading

Ein Buchblog

Torsten's Bücherecke

Buchserien, Bücher, Filme, Reisen

emilys books and baubles

❥ books, books, books ❥

Zeilenflut

Corina's Buchblog

%d Bloggern gefällt das: