Rezension: DIE GOLDENEN WÖLFE

Ein schön geschriebener Versuch, „Das Lied der Krähen“ mit vielfältigeren Charakteren und Rätseln zu reproduzieren, die fast genau aus „Sakrileg“ kopiert wurden. Daher fehlt es ganz entschieden an Originalität und dieses Buch kann nie das tun, was seine Schreibvorlagen so bravourös getan haben: Es bleibt ein blasser Schatten ihrer Brillanz, aber ist eine unterhaltsame Lektüre, bis zu dem verpfuschten, schlecht geschriebenen Ende.

Rezension: HARRY POTTER UND DAS VERWUNSCHENE KIND (NICHT HARRY POTTER #8)

Eine widerwärtige, abscheuliche Verstümmelung der Harry Potter-Serie und ihrer Charaktere, voller Fehler und hirnrissiger Logiklöcher. Der schlimmste Fehler der Literaturgeschichte.

Rezension: CIRCE

Eine eindrucksvoll geschriebene Nacherzählung des Lebens und Schicksals einer der faszinierendsten Frauen der griechischen Mythologie, die ein interessantes, alternatives Ende der Geschichte einführt. Madeline Millers Schreibstil ist wunderschön und die Art und Weise, wie sie ihre Charaktere aufbaut, ist absolut beeindruckend: Das sind Götter und Titanen, nicht nur dumme Sterbliche wie wir, und sie verhalten sich auch so.

Rezension: Das Unsichtbare Leben der Addie LaRue

Schwab hat eine epische Geschichte voller Herzschmerz, Liebe und Cleverness geschrieben, die von ihrer außergewöhnlichen Protagonistin getragen wird: Addie LaRue ist eine Figur, die man – ironischerweise – nie vergessen wird.

Rezension: HERKUNFT

‚Herkunft‘ ist ein außergewöhnliches Biopic über genau das, was der Titel verspricht: Über die Wurzeln eines Menschen, darüber wie tief sie reichen und was sie eigentlich sind – sind es die Orte, an denen wir aufwachsen? Ist es das Dorf, aus dem unsere Eltern kommen, oder der Bauernhof unserer Großeltern? Oder sind unsere Wurzeln vielleicht gar keine Orte, sondern geliebte Menschen?

Rezension: ERFRORENE SEELE

Ein bockstarkes Mystery über die Kraft von Sprache und Erinnerung, sprachgewaltig erzählt und perfekt zusammengesetzt. Berit Sellmanns ‚Erfrorene Seele‘ wird langsam und beeindruckend aufgebaut und mit gleich mehreren elegant vorbereiteten Überraschungen aufgelöst – dieser Roman lässt wirklich nur ganz wenige Wünsche offen.

A Naga of the Nusantara

Fantasy and sci-fi reviews by a Malaysian book wyrm

Book Reviews to Ponder

Thoughts about books I've read of late...

Bellas Wonderworld

Literaturliebe und mehr

Fictionally Crazy

we read, love and live books

Tintenhain - Der Buchblog

Bücher, Rezensionen und mehr

Interludes

life and other stories

The Art of Reading

Ein Buchblog

Torsten's Bücherecke

Buchserien, Bücher, Filme, Reisen